view src/com/sun/org/apache/xerces/internal/impl/msg/XMLMessages_de.properties @ 1332:b2b2a7b4a160

8153781: Issue in XMLScanner: EXPECTED_SQUARE_BRACKET_TO_CLOSE_INTERNAL_SUBSET when skipping large DOCTYPE section with CRLF at wrong place Reviewed-by: joehw Contributed-by: christoph.langer@sap.com
author joehw
date Tue, 19 Apr 2016 23:01:06 -0700
parents 513cb39f8a3a
children fa8960424b5b
line wrap: on
line source
# This file contains error and warning messages related to XML
# The messages are arranged in key and value tuples in a ListResourceBundle.
#
# @version

        BadMessageKey = Die zum Meldungsschl\u00FCssel geh\u00F6rige Fehlermeldung kann nicht gefunden werden.
        FormatFailed = Beim Formatieren der folgenden Meldung ist ein interner Fehler aufgetreten:\n  
        
# Document messages
        PrematureEOF=Vorzeitiges Dateiende.
# 2.1 Well-Formed XML Documents
        RootElementRequired = Root-Element ist in einem ordnungsgem\u00E4\u00DF formatierten Dokument erforderlich.
# 2.2 Characters

        InvalidCharInCDSect = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im CDATA-Abschnitt gefunden.
        InvalidCharInContent = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im Elementcontent des Dokuments gefunden.
        TwoColonsInQName = Ung\u00FCltiger zweiter ":" wurde im Elementtyp oder Attributnamen gefunden.
        ColonNotLegalWithNS = Doppelpunkt nicht zul\u00E4ssig im Namen "{0}", wenn Namespaces aktiviert sind.
        InvalidCharInMisc = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im Markup nach Ende des Elementcontents gefunden.
        InvalidCharInProlog = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im Prolog des Dokuments gefunden.
        InvalidCharInXMLDecl = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der XML-Deklaration gefunden.
# 2.4 Character Data and Markup
        CDEndInContent = Zeichenfolge""]]>" darf nur im Content enthalten sein, wenn sie das Ende eines CDATA-Abschnitts markiert.
# 2.7 CDATA Sections
        CDSectUnterminated = CDATA-Abschnitt muss mit "]]>" enden.
# 2.8 Prolog and Document Type Declaration
        XMLDeclMustBeFirst = XML-Deklaration darf nur ganz am Anfang des Dokuments enthalten sein.
        EqRequiredInXMLDecl = Zeichen " = " muss auf "{0}" in der XML-Deklaration folgen.
        QuoteRequiredInXMLDecl = Der Wert nach "{0}" in der XML-Deklaration muss eine Zeichenfolge in Anf\u00FChrungszeichen sein.
        XMLDeclUnterminated = XML-Deklaration muss mit "?>" enden.
        VersionInfoRequired = Version ist in der XML-Deklaration erforderlich.
        SpaceRequiredBeforeVersionInXMLDecl = Leerstelle vor dem Versionspseudoattribut in der XML-Deklaration erforderlich.
        SpaceRequiredBeforeEncodingInXMLDecl = Leerstelle vor dem Codierungspseudoattribut in der XML-Deklaration erforderlich.
        SpaceRequiredBeforeStandalone = Leerstelle vor dem Codierungspseudoattribut in der XML-Deklaration erforderlich.
        MarkupNotRecognizedInProlog = Markup im Dokument vor dem Root-Element muss ordnungsgem\u00E4\u00DF formatiert sein.
        MarkupNotRecognizedInMisc = Markup im Dokument nach dem Root-Element muss ordnungsgem\u00E4\u00DF formatiert sein.
        AlreadySeenDoctype = doctype bereits gesehen.
        DoctypeNotAllowed = DOCTYPE ist nicht zul\u00E4ssig, wenn das Feature "http://apache.org/xml/features/disallow-doctype-decl" auf "true" gesetzt ist.
        ContentIllegalInProlog = Content ist nicht zul\u00E4ssig in Prolog.
        ReferenceIllegalInProlog = Referenz ist nicht zul\u00E4ssig in Prolog.
# Trailing Misc
        ContentIllegalInTrailingMisc=Content ist nicht zul\u00E4ssig in angeh\u00E4ngtem Abschnitt.
        ReferenceIllegalInTrailingMisc=Referenz ist nicht zul\u00E4ssig in angeh\u00E4ngtem Abschnitt.
        
# 2.9 Standalone Document Declaration
        SDDeclInvalid = Standalone-Dokumentdeklarationswert muss "Ja" oder "Nein" und nicht "{0}" sein.
        SDDeclNameInvalid = Der Standalone-Name in der XML-Deklaration ist m\u00F6glicherweise falsch geschrieben.
# 2.12 Language Identification
        XMLLangInvalid = xml:lang-Attributwert "{0}" ist eine ung\u00FCltige Sprach-ID.
# 3. Logical Structures
        ETagRequired = Elementtyp "{0}" muss mit dem entsprechenden Endtag "</{0}>" beendet werden.
# 3.1 Start-Tags, End-Tags, and Empty-Element Tags
        ElementUnterminated = Auf Elementtyp "{0}" m\u00FCssen entweder Attributspezifikationen, ">" oder "/>" folgen.
        EqRequiredInAttribute = Mit Elementtyp "{0}" verkn\u00FCpfter Attributname "{1}" muss vom Zeichen " = " gefolgt werden.
        OpenQuoteExpected = \u00D6ffnendes Anf\u00FChrungszeichen wird f\u00FCr Attribut "{1}" erwartet, das mit Elementtyp "{0}" verkn\u00FCpft ist.
        CloseQuoteExpected = Schlie\u00DFendes Anf\u00FChrungszeichen wird f\u00FCr Attribut "{1}" erwartet, das mit Elementtyp "{0}" verkn\u00FCpft ist.
        AttributeNotUnique = Attribut "{1}" wurde bereits f\u00FCr Element "{0}" angegeben.
        AttributeNSNotUnique = An Namespace "{2}" gebundenes Attribut "{1}" wurde bereits f\u00FCr Element "{0}" angegeben.
        ETagUnterminated = Endtag f\u00FCr Elementtyp "{0}" muss mit einem ">"-Begrenzungszeichen enden.
        MarkupNotRecognizedInContent = Der Content von Elementen muss aus ordnungsgem\u00E4\u00DF formatierten Zeichendaten oder Markups bestehen.
        DoctypeIllegalInContent = DOCTYPE ist nicht zul\u00E4ssig in Content.
# 4.1 Character and Entity References
        ReferenceUnterminated = Referenz muss mit einem ";"-Begrenzungszeichen beendet werden.
# 4.3.2 Well-Formed Parsed Entities
        ReferenceNotInOneEntity = Referenz muss vollst\u00E4ndig in derselben geparsten Entity enthalten sein.
        ElementEntityMismatch = Element "{0}" muss innerhalb derselben Entity beginnen und enden.
        MarkupEntityMismatch=XML-Dokumentstrukturen m\u00FCssen innerhalb derselben Entity beginnen und enden.
        
# Messages common to Document and DTD
# 2.2 Characters
        InvalidCharInAttValue = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{2}) wurde im Wert des Attributs "{1}" gefunden. Element ist "{0}".
        InvalidCharInComment = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im Kommentar gefunden.
        InvalidCharInPI = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der Verarbeitungsanweisung gefunden.
        InvalidCharInInternalSubset = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der internen Teilmenge der DTD gefunden.
        InvalidCharInTextDecl = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der Textdeklaration gefunden.
# 2.3 Common Syntactic Constructs
        QuoteRequiredInAttValue = Wert des Attributs "{1}" muss mit einem einzelnen oder doppelten Anf\u00FChrungszeichen beginnen.
        LessthanInAttValue = Wert des Attributs "{1}", das mit Elementtyp "{0}" verkn\u00FCpft ist, darf nicht das Zeichen "<" enthalten.
        AttributeValueUnterminated = Wert f\u00FCr Attribut "{1}" muss mit dem entsprechenden Anf\u00FChrungszeichen enden.
# 2.5 Comments
        InvalidCommentStart = Kommentar muss mit "<!--" beginnen.
        DashDashInComment = Zeichenfolge "--" ist in Kommentaren nicht zul\u00E4ssig.
        CommentUnterminated = Kommentar muss mit "-->" enden.
        COMMENT_NOT_IN_ONE_ENTITY = Kommentar ist nicht in derselben Entity enthalten.
# 2.6 Processing Instructions
        PITargetRequired = Verarbeitungsanweisung muss mit dem Namen des Ziels beginnen.
        SpaceRequiredInPI = Leerstelle ist zwischen dem Ziel der Verarbeitungsanweisung und den Daten erforderlich.
        PIUnterminated = Verarbeitungsanweisung muss mit "?>" enden.
        ReservedPITarget = Verarbeitungsanweisungsziel, das "[xX][mM][lL]" entspricht, ist nicht zul\u00E4ssig.
        PI_NOT_IN_ONE_ENTITY = Verarbeitungsanweisung ist nicht in derselben Entity enthalten.
# 2.8 Prolog and Document Type Declaration
        VersionInfoInvalid = Ung\u00FCltige Version "{0}".
        VersionNotSupported = XML-Version "{0}" wird nicht unterst\u00FCtzt. Nur XML 1.0 wird unterst\u00FCtzt.
        VersionNotSupported11 = XML-Version "{0}" wird nicht unterst\u00FCtzt. Nur XML 1.0 und XML 1.1 werden unterst\u00FCtzt.
        VersionMismatch= Eine Entity kann keine andere Entity einer sp\u00E4teren Version enthalten.
# 4.1 Character and Entity References
        DigitRequiredInCharRef = Auf "&#" in einer Zeichenreferenz muss umgehend eine Dezimaldarstellung folgen.
        HexdigitRequiredInCharRef = Auf "&#x" in einer Zeichenreferenz muss umgehend eine hexadezimale Darstellung folgen.
        SemicolonRequiredInCharRef = Zeichenreferenz muss mit dem Begrenzungszeichen ";" enden.
        InvalidCharRef = Zeichenreferenz "&#{0}" ist ein ung\u00FCltiges XML-Zeichen.
        NameRequiredInReference = Auf "&" in der Entityreferenz muss umgehend der Entityname folgen.
        SemicolonRequiredInReference = Referenz zu Entity "{0}" muss mit dem Begrenzungszeichen ";" enden.
# 4.3.1 The Text Declaration
        TextDeclMustBeFirst = Textdeklaration darf nur ganz am Anfang der externen geparsten Entity enthalten sein.
        EqRequiredInTextDecl = Zeichen " = " muss auf "{0}" in der Textdeklaration folgen.
        QuoteRequiredInTextDecl = Der Wert nach "{0}" in der Textdeklaration muss eine Zeichenfolge in Anf\u00FChrungszeichen sein.
        CloseQuoteMissingInTextDecl = Schlie\u00DFendes Anf\u00FChrungszeichen im Wert nach "{0}" in der Textdeklaration fehlt.
        SpaceRequiredBeforeVersionInTextDecl = Leerstelle vor dem Versionspseudoattribut in der Textdeklaration erforderlich.
        SpaceRequiredBeforeEncodingInTextDecl = Leerstelle vor dem Codierungspseudoattribut in der Textdeklaration erforderlich.
        TextDeclUnterminated = Textdeklaration muss mit "?>" enden.
        EncodingDeclRequired = Codierungsdeklaration ist in der Textdeklaration erforderlich.
        NoMorePseudoAttributes = Es sind keine weiteren Pseudoattribute zul\u00E4ssig.
        MorePseudoAttributes = Es werden weitere Pseudoattribute erwartet.
        PseudoAttrNameExpected = Pseudoattributname wird erwartet. 
# 4.3.2 Well-Formed Parsed Entities
        CommentNotInOneEntity = Kommentar muss vollst\u00E4ndig in derselben geparsten Entity enthalten sein.
        PINotInOneEntity = Verarbeitungsanweisung muss vollst\u00E4ndig in derselben geparsten Entity enthalten sein.
# 4.3.3 Character Encoding in Entities
        EncodingDeclInvalid = Ung\u00FCltiger Codierungsname "{0}".
        EncodingByteOrderUnsupported = Angegebene Bytereihenfolge f\u00FCr die Codierung von "{0}" wird nicht unterst\u00FCtzt.
        InvalidByte = Ung\u00FCltiges Byte {0} von {1}-Byte-UTF-8-Sequenz.
        ExpectedByte = Byte {0} von {1}-Byte-UTF-8-Sequenz erwartet.  
        InvalidHighSurrogate = High-Surrogate-Bits in UTF-8-Sequenz d\u00FCrfen 0x10 nicht \u00FCberschreiten, gefunden wurde aber 0x{0}.
        OperationNotSupported = Vorgang "{0}" nicht unterst\u00FCtzt von {1}-Reader.
        InvalidASCII = Byte "{0}" geh\u00F6rt nicht zum (7-Bit) ASCII-Zeichensatz.
        CharConversionFailure = Eine Entity, f\u00FCr die eine bestimmte Codierung ermittelt wurde, darf keine Sequenzen enthalten, die in dieser Codierung ung\u00FCltig sind.
        
# DTD Messages
# 2.2 Characters
        InvalidCharInEntityValue = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im literalen Entitywert gefunden.
        InvalidCharInExternalSubset = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der externen Teilmenge der DTD gefunden.
        InvalidCharInIgnoreSect = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde im ausgeschlossenen Bedingungsabschnitt gefunden.
        InvalidCharInPublicID = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der \u00F6ffentlichen ID gefunden.
        InvalidCharInSystemID = Ung\u00FCltiges XML-Zeichen (Unicode: 0x{0}) wurde in der System-ID gefunden.
# 2.3 Common Syntactic Constructs
        SpaceRequiredAfterSYSTEM = Leerstelle nach Schl\u00FCsselwort SYSTEM in DOCTYPE-Deklaration erforderlich.
        QuoteRequiredInSystemID = System-ID muss mit einem einzelnen oder doppelten Anf\u00FChrungszeichen beginnen.
        SystemIDUnterminated = System-ID muss mit dem entsprechenden Anf\u00FChrungszeichen enden.
        SpaceRequiredAfterPUBLIC = Leerstellen nach Schl\u00FCsselwort PUBLIC in DOCTYPE-Deklaration erforderlich.
        QuoteRequiredInPublicID = \u00D6ffentliche ID muss mit einem einzelnen oder doppelten Anf\u00FChrungszeichen beginnen.
        PublicIDUnterminated = \u00D6ffentliche ID muss mit dem entsprechenden Anf\u00FChrungszeichen enden.
        PubidCharIllegal = Zeichen (Unicode: 0x{0}) ist nicht zul\u00E4ssig in der \u00F6ffentlichen ID.
        SpaceRequiredBetweenPublicAndSystem = Leerstellen erforderlich zwischen publicId und systemId.
# 2.8 Prolog and Document Type Declaration
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ROOT_ELEMENT_TYPE_IN_DOCTYPEDECL = Leerstelle nach "<!DOCTYPE" in der Dokumenttypdeklaration erforderlich.
        MSG_ROOT_ELEMENT_TYPE_REQUIRED = Root-Elementtyp muss nach "<!DOCTYPE" in der Dokumenttypdeklaration enthalten sein.
        DoctypedeclUnterminated = Dokumenttypdeklaration f\u00FCr Root-Elementtyp "{0}" muss mit ">" enden.
        DoctypedeclNotClosed = Dokumenttypdeklaration f\u00FCr Root-Elementtyp "{0}" muss mit "]" abgeschlossen werden.
        PEReferenceWithinMarkup = Parameterentityreferenz "%{0};" darf nicht in Markup in der internen Teilmenge der DTD vorkommen.
        MSG_MARKUP_NOT_RECOGNIZED_IN_DTD = Die Markup-Deklarationen, die in der Dokumenttypdeklaration enthalten sind bzw. auf die von der Dokumenttypdeklaration verwiesen wird, m\u00FCssen ordnungsgem\u00E4\u00DF formatiert sein.
# 2.10 White Space Handling
        MSG_XML_SPACE_DECLARATION_ILLEGAL = Attributdeklaration f\u00FCr "xml:space" muss als aufgez\u00E4hlter Typ angegeben werden, dessen einzigen m\u00F6glichen Werte "default" und "preserve" sind.
# 3.2 Element Type Declarations
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ELEMENT_TYPE_IN_ELEMENTDECL = Leerstelle nach "<!ELEMENT" in der Elementtypdeklaration erforderlich.
        MSG_ELEMENT_TYPE_REQUIRED_IN_ELEMENTDECL = Elementtyp ist in der Elementtypdeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_CONTENTSPEC_IN_ELEMENTDECL = Leerstelle nach Elementtyp "{0}" in der Elementtypdeklaration erforderlich.
        MSG_CONTENTSPEC_REQUIRED_IN_ELEMENTDECL = Constraint ist nach dem Elementtyp "{0}" in der Elementtypdeklaration erforderlich.
        ElementDeclUnterminated = Deklaration f\u00FCr Elementtyp "{0}" muss mit ">" enden.
# 3.2.1 Element Content
        MSG_OPEN_PAREN_OR_ELEMENT_TYPE_REQUIRED_IN_CHILDREN = Das Zeichen "(" oder ein Elementtyp ist in der Deklaration des Elementtyps "{0}" erforderlich.
        MSG_CLOSE_PAREN_REQUIRED_IN_CHILDREN = Das Zeichen ")" ist in der Deklaration des Elementtyps "{0}" erforderlich.
# 3.2.2 Mixed Content
        MSG_ELEMENT_TYPE_REQUIRED_IN_MIXED_CONTENT = Ein Elementtyp ist in der Deklaration des Elementtyps "{0}" erforderlich.
        MSG_CLOSE_PAREN_REQUIRED_IN_MIXED = Das Zeichen ")" ist in der Deklaration des Elementtyps "{0}" erforderlich.
        MixedContentUnterminated = Das Mischcontentmodell "{0}" muss mit ")*" enden, wenn die Typen der untergeordneten Elemente eingeschr\u00E4nkt sind.
# 3.3 Attribute-List Declarations
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ELEMENT_TYPE_IN_ATTLISTDECL = Leerstelle nach "<!ATTLIST" in der Attributlistendeklaration erforderlich.
        MSG_ELEMENT_TYPE_REQUIRED_IN_ATTLISTDECL = Elementtyp ist in der Attributlistendeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ATTRIBUTE_NAME_IN_ATTDEF = Leerstelle vor dem Attributnamen in der Attributlistendeklaration f\u00FCr Element "{0}" erforderlich.
        AttNameRequiredInAttDef = Attributname muss in der Attributlistendeklaration f\u00FCr Element "{0}" angegeben werden.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ATTTYPE_IN_ATTDEF = Leerstelle vor dem Attributtyp in der Deklaration des Attributs "{1}" f\u00FCr Element "{0}" erforderlich.
        AttTypeRequiredInAttDef = Attributtyp ist in der Deklaration des Attributs "{1}" f\u00FCr Element "{0}" erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_DEFAULTDECL_IN_ATTDEF = Leerstelle vor dem Attributstandard in der Deklaration des Attributs "{1}" f\u00FCr Element "{0}" erforderlich.
        MSG_DUPLICATE_ATTRIBUTE_DEFINITION = Mehrere Attributdefinitionen f\u00FCr dasselbe Attribut "{1}" eines Elements "{0}" angegeben.
# 3.3.1 Attribute Types
        MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_NOTATION_IN_NOTATIONTYPE = Leerstelle nach "NOTATION" in der "{1}"-Attributdeklaration erforderlich.
        MSG_OPEN_PAREN_REQUIRED_IN_NOTATIONTYPE = Das Zeichen "(" muss auf "NOTATION" in der "{1}"-Attributdeklaration folgen.
        MSG_NAME_REQUIRED_IN_NOTATIONTYPE = Notationsname ist in der Notationstypliste f\u00FCr die "{1}"-Attributdeklaration erforderlich.
        NotationTypeUnterminated = Notationstypliste muss mit ")" in der"{1}"-Attributdeklaration enden.
        MSG_NMTOKEN_REQUIRED_IN_ENUMERATION = Namenstoken ist in der aufgez\u00E4hlten Typliste f\u00FCr die "{1}"-Attributdeklaration erforderlich.
        EnumerationUnterminated = Aufgez\u00E4hlte Typliste muss mit ")" in der"{1}"-Attributdeklaration enden.
        MSG_DISTINCT_TOKENS_IN_ENUMERATION = Enumerationswert "{1}" wurde mehrmals in der Deklaration des Attributs "{2}" f\u00FCr Element "{0}" angegeben. Die NMTOKENS in einer einzelnen "Enumeration"-Attributdeklaration m\u00FCssen alle eindeutig sein.
        MSG_DISTINCT_NOTATION_IN_ENUMERATION = Enumerationswert "{1}" wurde mehrmals in der Deklaration des Attributs "{2}" f\u00FCr Element "{0}" angegeben. Die NOTATION-Namen in einer einzelnen NotationType-Attributdeklaration m\u00FCssen alle eindeutig sein.
# 3.3.2 Attribute Defaults
        MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_FIXED_IN_DEFAULTDECL = Leerstelle nach "FIXED" in der "{1}"-Attributdeklaration erforderlich.
# 3.4 Conditional Sections
        IncludeSectUnterminated = Der eingeschlossene Bedingungsabschnitt muss mit "]]>" enden.
        IgnoreSectUnterminated = Der ausgeschlossene Bedingungsabschnitt muss mit "]]>" enden.
# 4.1 Character and Entity References
        NameRequiredInPEReference = Auf "%" in der Parameterentityreferenz muss umgehend der Entityname folgen.
        SemicolonRequiredInPEReference = Parameterentityreferenz "%{0};" muss mit dem Begrenzungszeichen ";" enden.
# 4.2 Entity Declarations
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ENTITY_NAME_IN_ENTITYDECL = Leerstelle nach "<!ENTITY" in der Entitydeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_PERCENT_IN_PEDECL = Leerstelle zwischen "<!ENTITY" und dem Zeichen "%" in der Parameterentitydeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_ENTITY_NAME_IN_PEDECL = Leerstelle zwischen "%" und dem Entitynamen in der Parameterentitydeklaration erforderlich.
        MSG_ENTITY_NAME_REQUIRED_IN_ENTITYDECL = Name der Entity ist in der Entitydeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_ENTITY_NAME_IN_ENTITYDECL = Leerstelle zwischen dem Entitynamen "{0}" und der Definition in der Entitydeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_NOTATION_NAME_IN_UNPARSED_ENTITYDECL = Leerstelle zwischen "NDATA" und dem Notationsnamen in der Deklaration f\u00FCr die Entity "{0} erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_NDATA_IN_UNPARSED_ENTITYDECL = Leerstelle vor "NDATA" in der Deklaration f\u00FCr die Entity "{0} erforderlich.
        MSG_NOTATION_NAME_REQUIRED_FOR_UNPARSED_ENTITYDECL = Notationsname ist nach "NDATA" in der Deklaration f\u00FCr die Entity "{0} erforderlich.
        EntityDeclUnterminated = Deklaration f\u00FCr Entity "{0}" muss mit ">" enden.
	MSG_DUPLICATE_ENTITY_DEFINITION = Entity "{0}" wurde mehrmals deklariert.        
# 4.2.2 External Entities
        ExternalIDRequired = Externe Entitydeklaration muss mit "SYSTEM" oder "PUBLIC" beginnen.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_PUBIDLITERAL_IN_EXTERNALID = Leerstelle zwischen "PUBLIC" und der \u00F6ffentlichen ID erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_PUBIDLITERAL_IN_EXTERNALID = Leerstelle zwischen der \u00F6ffentlichen ID und der System-ID erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_SYSTEMLITERAL_IN_EXTERNALID = Leerstelle zwischen "SYSTEM" und der System-ID erforderlich.
        MSG_URI_FRAGMENT_IN_SYSTEMID = Fragment-ID darf nicht als Teil der System-ID "{0}" angegeben werden.
# 4.7 Notation Declarations
        MSG_SPACE_REQUIRED_BEFORE_NOTATION_NAME_IN_NOTATIONDECL = Leerstelle nach "<!NOTATION" in der Notationsdeklaration erforderlich.
        MSG_NOTATION_NAME_REQUIRED_IN_NOTATIONDECL = Name der Notation ist in der Notationsdeklaration erforderlich.
        MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_NOTATION_NAME_IN_NOTATIONDECL = Leerstelle nach dem Notationsnamen "{0}" in der Notationsdeklaration erforderlich.
        ExternalIDorPublicIDRequired = Deklaration f\u00FCr die Notation "{0}" muss eine System- oder eine \u00F6ffentliche ID enthalten.
        NotationDeclUnterminated = Deklaration f\u00FCr die Notation "{0}" muss mit ">" enden.
        
# Validation messages
        DuplicateTypeInMixedContent = Elementtyp "{1}" wurde bereits im Contentmodell der Elementdeklaration"{0}" angegeben.
        ENTITIESInvalid = Attributwert "{1}" mit dem Typ ENTITIES muss aus den Namen von mindestens einer geparsten Entity bestehen.
        ENTITYInvalid = Attributwert "{1}" mit dem Typ ENTITY muss aus dem Namen einer geparsten Entity bestehen.
        IDDefaultTypeInvalid = ID-Attribut "{0}" muss den deklarierten Standardwert "#IMPLIED" oder "#REQUIRED" haben.
        IDInvalid = Attributwert "{0}" mit dem Typ ID muss ein Name sein.
        IDInvalidWithNamespaces = Attributwert "{0}" mit dem Typ ID muss ein NCName sein, wenn Namespaces aktiviert sind.
        IDNotUnique = Attributwert "{0}" mit dem Typ ID muss eindeutig im Dokument sein.
        IDREFInvalid = Attributwert "{0}" mit dem Typ IDREF muss ein Name sein.
        IDREFInvalidWithNamespaces = Attributwert "{0}" mit dem Typ IDREF muss ein NCName sein, wenn Namespaces aktiviert sind.
        IDREFSInvalid = Attributwert "{0}" mit dem Typ IDREFS muss mindestens ein Name sein.
        ILL_FORMED_PARAMETER_ENTITY_WHEN_USED_IN_DECL = Ersatztext der Parameterentity "{0}" muss ordnungsgem\u00E4\u00DF verschachtelte Deklarationen enthalten, wenn die Entityreferenz als vollst\u00E4ndige Deklaration verwendet wird.
        ImproperDeclarationNesting = Ersatztext der Parameterentity "{0}" muss ordnungsgem\u00E4\u00DF verschachtelte Deklarationen enthalten.
        ImproperGroupNesting = Ersatztext der Parameterentity "{0}" muss ordnungsgem\u00E4\u00DF verschachtelte Klammernpaare enthalten.
        INVALID_PE_IN_CONDITIONAL = Ersatztext der Parameterentity "{0}" muss den gesamten Bedingungsabschnitt oder nur INCLUDE oder IGNORE enthalten.
        MSG_ATTRIBUTE_NOT_DECLARED = Attribut "{1}" muss f\u00FCr Elementtyp "{0}" deklariert werden.
        MSG_ATTRIBUTE_VALUE_NOT_IN_LIST = Attribut "{0}" mit Wert "{1}" muss einen Wert aus der Liste "{2}" haben.
        MSG_ATTVALUE_CHANGED_DURING_NORMALIZATION_WHEN_STANDALONE = Der Wert "{1}" des Attributs "{0}" darf nicht von der Normalisierung (zu "{2}") in einem Standalone-Dokument ge\u00E4ndert werden.
        MSG_CONTENT_INCOMPLETE = Content des Elementtyps "{0}" ist unvollst\u00E4ndig. Muss "{1}" entsprechen.
        MSG_CONTENT_INVALID = Content des Elementtyps "{0}" muss "{1}" entsprechen.
        MSG_CONTENT_INVALID_SPECIFIED = Content des Elementtyps "{0}" muss "{1}" entsprechen. Untergeordnete Elemente mit dem Typ "{2}" sind nicht zul\u00E4ssig.
        MSG_DEFAULTED_ATTRIBUTE_NOT_SPECIFIED = Attribut "{1}" f\u00FCr Elementtyp "{0}" hat einen Standardwert und muss in einem Standalone-Dokument angegeben werden.
        MSG_DUPLICATE_ATTDEF = Attribut "{1}" ist bereits deklariert f\u00FCr Elementtyp "{0}".
        MSG_ELEMENT_ALREADY_DECLARED = Elementtyp "{0}" darf nicht mehrmals deklariert werden.
        MSG_ELEMENT_NOT_DECLARED = Elementtyp "{0}" muss deklariert werden.
        MSG_GRAMMAR_NOT_FOUND = Dokument ist ung\u00FCltig. Keine Grammatik gefunden.
        MSG_ELEMENT_WITH_ID_REQUIRED = Element mit "{0}" ist im Dokument erforderlich.
        MSG_EXTERNAL_ENTITY_NOT_PERMITTED = Referenz zur externen Entity "{0}" ist in einem Standalone-Dokument nicht zul\u00E4ssig.
        MSG_FIXED_ATTVALUE_INVALID = Attribut "{1}" mit Wert "{2}" muss den Wert"{3}" haben.
        MSG_MORE_THAN_ONE_ID_ATTRIBUTE = Elementtyp "{0}" hat bereits ein Attribut "{1}" mit dem Typ ID. Ein zweites Attribut "{2}" mit dem Typ ID ist nicht zul\u00E4ssig.
        MSG_MORE_THAN_ONE_NOTATION_ATTRIBUTE = Elementtyp "{0}" hat bereits ein Attribut "{1}" mit dem Typ NOTATION. Ein zweites Attribut "{2}" mit dem Typ NOTATION ist nicht zul\u00E4ssig.
        MSG_NOTATION_NOT_DECLARED_FOR_NOTATIONTYPE_ATTRIBUTE = Notation "{1}" muss deklariert werden, wenn sie in der Notationstypliste f\u00FCr Attribut "{0}" referenziert wird.
        MSG_NOTATION_NOT_DECLARED_FOR_UNPARSED_ENTITYDECL = Notation "{1}" muss deklariert werden, wenn sie in der Deklaration der nicht geparsten Entity f\u00FCr "{0}" referenziert wird.
        MSG_REFERENCE_TO_EXTERNALLY_DECLARED_ENTITY_WHEN_STANDALONE = Referenz zur Entity "{0}", die in einer externen geparsten Entity deklariert wird, ist in einem Standalone-Dokument nicht zul\u00E4ssig.
        MSG_REQUIRED_ATTRIBUTE_NOT_SPECIFIED = Attribut "{1}" ist erforderlich und muss f\u00FCr Elementtyp "{0}" angegeben werden.
        MSG_WHITE_SPACE_IN_ELEMENT_CONTENT_WHEN_STANDALONE = Es d\u00FCrfen keine Leerstellen zwischen Elementen in einem Standalone-Dokument vorkommen, die in einer externen geparsten Entity mit Elementcontent deklariert sind.
        NMTOKENInvalid = Attributwert "{0}" mit dem Typ NMTOKEN muss ein Namenstoken sein.
        NMTOKENSInvalid = Attributwert "{0}" mit dem Typ NMTOKENS muss mindestens ein Namenstoken sein.
        NoNotationOnEmptyElement = Elementtyp "{0}", der als EMPTY deklariert wurde, kann nicht das Attribut "{1}" mit dem Typ NOTATION deklarieren.
        RootElementTypeMustMatchDoctypedecl = Document Root-Element "{1}"muss mit DOCTYPE-Root "{0}" \u00FCbereinstimmen.
        UndeclaredElementInContentSpec = Contentmodell des Elements "{0}" verweist auf das nicht deklarierte Element "{1}".
        UniqueNotationName = Deklaration f\u00FCr die Notation "{0}" ist nicht eindeutig. Ein jeweiliger Name darf nicht in mehreren Notationsdeklarationen deklariert werden.
        ENTITYFailedInitializeGrammar =  ENTITYDatatype-Validator: Nicht erfolgreich. Initialisierungsmethode muss mit einer g\u00FCltigen Grammatikreferenz aufgerufen werden. \t
        ENTITYNotUnparsed = ENTITY "{0}" ist geparst.
        ENTITYNotValid = ENTITY "{0}" ist nicht g\u00FCltig.
        EmptyList = Werte der Typen ENTITIES, IDREFS und NMTOKENS d\u00FCrfen keine leeren Listen sein.

# Entity related messages
# 3.1 Start-Tags, End-Tags, and Empty-Element Tags
        ReferenceToExternalEntity = Externe Entityreferenz "&{0};" ist in einem Attributwert nicht zul\u00E4ssig.
        AccessExternalDTD = Externe DTD: Lesen von externer DTD "{0}" nicht erfolgreich, da "{1}"-Zugriff wegen der von der Eigenschaft "accessExternalDTD" festgelegten Einschr\u00E4nkung nicht zul\u00E4ssig ist.
        AccessExternalEntity = Externe Entity: Lesen des externen Dokuments "{0}" nicht erfolgreich, da "{1}"-Zugriff wegen der von der Eigenschaft "accessExternalDTD" festgelegten Einschr\u00E4nkung nicht zul\u00E4ssig ist.

# 4.1 Character and Entity References
        EntityNotDeclared = Entity "{0}" wurde referenziert aber nicht deklariert.
        ReferenceToUnparsedEntity = Nicht geparste Entityreferenz "&{0};" ist nicht zul\u00E4ssig.
        RecursiveReference = Rekursive Entityreferenz "{0}". (Referenzpfad: {1}),
        RecursiveGeneralReference = Rekursive allgemeine Entityreferenz "&{0};". (Referenzpfad: {1}),
        RecursivePEReference = Rekursive Parameterentityreferenz "%{0};". (Referenzpfad: {1}),
# 4.3.3 Character Encoding in Entities
        EncodingNotSupported = Codierung "{0}" wird nicht unterst\u00FCtzt.
        EncodingRequired = Eine nicht in UTF-8 oder UTF-16 codierte geparste Entity muss eine Codierungsdeklaration enthalten.
        
# Namespaces support
# 4. Using Qualified Names
        IllegalQName = Element oder Attribut stimmt nicht mit QName-Production \u00FCberein: QName::=(NCName':')?NCName. 
        ElementXMLNSPrefix = Element "{0}" darf nicht "xmlns" als Pr\u00E4fix enthalten.
        ElementPrefixUnbound = Pr\u00E4fix "{0}" f\u00FCr Element "{1}" ist nicht gebunden.
        AttributePrefixUnbound = Pr\u00E4fix "{2}" f\u00FCr Attribut "{1}", das mit Elementtyp "{0}" verkn\u00FCpft ist, ist nicht gebunden.
        EmptyPrefixedAttName = Wert des Attributs "{0}" ist ung\u00FCltig. Namespace Bindings mit Pr\u00E4fix d\u00FCrfen nicht leer sein.
        PrefixDeclared = Namespace-Pr\u00E4fix "{0}" wurde nicht deklariert.
        CantBindXMLNS = Pr\u00E4fix "xmlns" kann nicht explizit an einen Namespace gebunden werden. Umgekehrt kann auch der Namespace f\u00FCr "xmlns" nicht explizit an ein Pr\u00E4fix gebunden werden.
        CantBindXML = Pr\u00E4fix "xml" kann nicht an einen anderen Namespace als den gew\u00F6hnlichen gebunden werden. Umgekehrt kann auch der Namespace f\u00FCr "xml" nicht an ein anderes Pr\u00E4fix als "xml" gebunden werden.
        MSG_ATT_DEFAULT_INVALID = defaultValue "{1}" von Attribut "{0}" ist aufgrund der lexikalischen Constraints dieses Attributtyps nicht g\u00FCltig.

# REVISIT: These need messages
        MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_SYSTEMLITERAL_IN_EXTERNALID=MSG_SPACE_REQUIRED_AFTER_SYSTEMLITERAL_IN_EXTERNALID
        OpenQuoteMissingInDecl=OpenQuoteMissingInDecl
        InvalidCharInLiteral=InvalidCharInLiteral


# Implementation limits
        EntityExpansionLimit=JAXP00010001: Der Parser hat mehr als {0} Entityerweiterungen in diesem Dokument gefunden. Dies ist der von JDK vorgeschriebene Grenzwert.
        ElementAttributeLimit=JAXP00010002: Element "{0}" hat mehr als {1} Attribute. "{1}" ist der von JDK vorgeschriebene Grenzwert.
        MaxEntitySizeLimit=JAXP00010003: Die L\u00E4nge von Entity "{0}" ist "{1}" und \u00FCberschreitet den Grenzwert "{2}", der von "{3}" festgelegt wurde.
        TotalEntitySizeLimit=JAXP00010004: Die akkumulierte Gr\u00F6\u00DFe von Entitys ist "{1}" und \u00FCberschreitet den Grenzwert "{2}", der von "{3}" festgelegt wurde.
        MaxXMLNameLimit=JAXP00010005: Die L\u00E4nge von Entity "{0}" ist "{1}" und \u00FCberschreitet den Grenzwert "{2}", der von "{3}" festgelegt wurde.
        MaxElementDepthLimit=JAXP00010006: Die Tiefe von Element "{0}" ist "{1}" und \u00FCberschreitet den Grenzwert "{2}", der von "{3}" festgelegt wurde.